News arrow News arrow German Kids Masters 09
   
 
Marzahner TSC
Advertisement
News
TSC-Cup 2014
Über Uns
Gesundheitssport
Fotogallerie
Ballsport AGs
Projekte
East Side Beach
Partner Links
U20 Beach DM
Impressum
Advertisement
Integration durch Sport
Advertisement
 
   
 
 
 
 
 
German Kids Masters 09
Vom 17.- 18.1.2009 fand wohl für die meisten jungen Teilnehmer des 1. Qualifikationsturnier zum GERMAN KIDS MASTERS in Berlin das erste überregionale Turnier ihrer noch jungen Karriere statt. Das Turnier wurde in der Sporthalle des ehemaligen Coubertin- Gymnasiums in Prenzlauer Berg ausgetragen. Samstag ging es dann um neun Uhr los. Die 11 Teams darunter fünf Mädchenmannschaften und sechs Jungenteams begannen gleich zu Beginn mit voller Motivation. Durch den aufregenden Gruppenmodus, entwickelt von Frank Elstner, kam es gleich zu Beginn zu heftig umkämpften Partien.


Die Mannschaften schenkten sich nichts und die lautstarken Anfeuerungen von aufgeregten Eltern, Trainern und Wechselspielern hallten durch die Halle.

Doch im Laufe des Turniers zeigten sich dann doch erhebliche Unterschiede in der taktischen wie technischen Qualität einiger Mannschaften. Die vier Besten Mannschaften nach der Vorrunde waren die Jungs vom Gastgeber, dem BTSC, die Mädels vom VC Angermünde, die Jungs vom VC Dresden sowie die Buben vom VC Angermünde.

In den Halbfinals standen sich dann VC Angermünde weiblich und der VC Dresden gegenüber sowie das Team vom BTSC und der VC Angermünde männlich. Die Halbfinals gingen dann wiederum sehr unerwartet ziemlich deutlich für den VC Dresden und den BTSC aus.

So kam es zu einem Stadtduell um den dritten Platz, wo nach drei hart umkämpften Sätzen die Mädels vom VC Angermünde als Sieger vom Parkett gingen.

Im Finale, dass sogar auf dem Hauptfeld ausgetragen wurde, ging es dann zum Spaß der vielen Eltern aus Berlin auch so richtig zur Sache. Beide Mannschaften begannen sehr konzentriert, wobei die Jungs aus Berlin den geistig etwas frischeren Eindruck machten. Trotzdem konnten sie sich nie richtig absetzen und als dann die VC Jungs in der Abwehr sich auf die platzierten Bälle des BTSC besser einstellten konnten sie zum Ende des Satzes die Oberhand gewinnen und den Satz für sich verbuchen. Doch wie so oft bei Kindern zu beobachten, kam es dann zu einer Wende. Der BTSC drehte plötzlich auf. Alle Aktionen gelangen und beim VC gingen die Köpfe runter. Der BTSC dominierte und gewann klar und deutlich. Der dritte Satz musste entscheiden. Auch hier war der bessere Start der, der Berliner. Sie setzten sich gleich zu Beginn ab und verwalteten dann ihren Vorsprung. Das Aufrappeln der Dresdner kam zu Spät. Der TSC war somit der verdiente Sieger des 1. Qualifikationsturnier zum GERMAN KIDS MASTERS.

Toll zu beobachten war, dass sehr viele potenzielle Talente in der Halle zu finden waren. Das macht Hoffnung auf eine eventuell bessere Zukunft als die momentane Gegenwart, gerade in Berlin.

Schade war, dass es der SCC nicht geschafft hat ein Team aufzustellen, dass sie jetzt für die Qualifikation für das große Finale in Angermünde bangen müssen.

Auffallend war auch, das der KSC , einst einer der besten Vereine Deutschlands, nur Vorletzter werden konnte. Aber bei den ganz kleinen ist das natürlich noch nicht aussagekräftig.

Erfreulich war, dass wir den VC Amstetten in unserer Runde bergrüßen durften, welche sich auf den langen Weg aus Östereich nach Berlin begaben. Die Jungs vom BVV waren sicherlich etwas enttäuscht, da ihre weiblichen Vereinskollegen weit vor ihnen landen konnten. Der MVC erkämpfte sich einen Mittelfeldplatz.

 

Alle Ergebnisse hier zum Download. 

 

 

 

 
< zurück   weiter >
 
   
  Advertisement  
 
 
  Design by Zak Mahuna © 2005 www.dizajn.biz